Allgemeine Tipps zum Nordseeküstenradweg

Nordsee Radtour erlebenDamit Ihre Radtour eine unvergessliche bleibt – und das im postiven Sinne, geben wir Ihnen hier gerne ein paar wertvolle Tipps für Ihre Nordseeradreise.

Es gibt vieles zu beachten:
Radreisen unterscheiden sich z. B. von der Dauer, Entfernung, Wetter bzw. dem Klima vor Ort, die vorhandene Infrastruktur auf der Radtour, Unterkunft und vieles mehr. Da ist es wichtig seine eigene Kondition und seine Grenzen zu kennen und diese zu beachten.

Die Strecke
Informieren Sie sich über die Wegbeschaffenheit und der Infrastruktur. Vor allem ist es wichtig zu wissen ob es größere Höhenunterschiede zu bewältigen gibt, denn längere Steigungen oder unbefestigte Radwege sind für einen ungeübten Fahrradfahrer oder für Kinder oftmals eine echte Herausforderung.

Selber planen oder planen lassen
Vielleicht wissen Sie noch nicht genau ob Sie lieber eine Radtour selber planen wollen oder ob Sie einen Radreiseanbieter nutzen möchten. Es spricht viel für eine geführte Radreise z.B. werden Sie von einem Ortskundigen und erfahrenden Reiseleiter begleitet. Dieser kennt die Sehenswürdigkeiten, den Streckenverlauf und die schönsten Ausflugsziele der Region.

Die Entscheidung liegt bei Ihnen, ob Sie Ihre Reise selber planen wollen. Wenn ja dann erhalten Sie unter radtour-planen.de nützliche Tipps. Die Alternative Ihre Radreise durch einen Anbieter planen zu lassen besteht immer.

Checklisten
Wenn Sie Ihre Radtour selber planen möchten, dann wird Ihnen eine Checkliste dabei helfen alles im Überblick zu behalten. Hier finden Sie verschiedene Checklisten und weitere nützliche Tipps zum Radtouren planen.

Reiseanbieter
Es gibt eine Vielzahl an Radreiseanbietern die die unterschiedlichsten Touren anbieten. So werden Bummeltouren, Familienreisen oder anspruchsvolle Radreisen für Sportler nicht von allen Anbietern unterstützt. Wählen Sie sorgfältig, bewusst und Ihrem Leistungsprofil entsprechend Ihre Radtour aus.

An-und Abreise planen
Eine Tour beginnt fast immer mit selbstständiger An-und Abreise, daher sollten Sie sich schon rechtzeitig überlegen wie Sie die An-und Abreise handhaben wollen. Informieren Sie sich über Shuttle-Service, öffentlichen Verkehrsmittel oder fragen Sie eine Vertrauensperson um Hilfe. Bedenken Sie das Sie Ihr Fahrrad wenn Sie sich keins Ausleihen wollen, mit nehmen. Eventuell ist dafür eine Verpackung notwenig oder eine separates Ticket zu kaufen.

Wetter / Klima
Das Klima an der Nordsee ist recht angenehm, es wird Sie der Nordseewind ständig begleiten. Denken Sie auch an Regen-und Windbeständige Bekleidung dazu nutzen Sie am besten eine Checkliste. Für die sonnigen Monate empfiehlt sich Sonnenschutz, Sonnenbrille eventuell ein Hut und leichte, luftige Bekleidung.

Die richtige Ausrüstung
Für die richtige Ausrüstung sorgt der Radreiseanbieter. Falls Sie die Reise in Eigenregie planen dann nützt Ihnen beim packen eine Checkliste. Wichtig ist das richtige Fahrrad, dabei ist auf die Beschaffenheit der Wege Rücksicht zu nehmen. Ein Rennrad empfiehlt sich nur für durchgängige asphaltierte Strecken. Für untrainierte Personenkreise oder für diejenigen die es entspannt angehen lassen wollen gibt es Elektrische Fahrräder die bei einem guten Anbieter ausgeliehen oder zur Verfügung Gestellt werden. Diese Fahrräder unterstützen Sie beim treten und so wird jeder Berg in nu hinter sich gelassen. Sehr praktisch sind Fahrradanhänger, dort können kleiner Kinder, Hunde oder größere mengen Gepäck mit transportiert werden z. B. Ihre Campingausrüstung.

Badespaß inklusive
Ideal am Nordseeküstenradweg ist es nach anstrengenden Streckenabschnitten die Badehose auszupacken und als Erfrischung in die Nordsee zu springen. Was kann es Schöneres geben?
Die Gegend um die Nordsee ist mit gesunde jodhaltige Luft umgehen. Erleben Sie die Weite des Meeres und lassen Sie sich eine frische Brise um die Nase wehen. Die Insel- und Küstenlandschaft Norddeutschlands ist immer eine Reise wert und der Nordseeküstenradweg bietet Ihnen eine optimale Gelegenheit diese kennenzulernen.

Neben Rad..
Können Teilabschnitte des Nordseeküstenradwegs auch mit dem Schiff, mit der Bahn und mit dem Bus gefahren werden.

Literatur / Kartenmaterial

Bikeline Radtourenbuch, Nordseeküsten-Radweg Teil 1: Niederlande. Von Rotterdam nach Lerr
Bikeline Radtourenbuch, Nordseeküsten-Radweg Teil 2: Niedersachsen. Von der Ems nach Hamburg
Bikeline Radtourenbuch, Nordseeküsten-Radweg Teil 3: Von Hamburg nach Sylt
Bikeline Radtourenbuch, Nordseeküsten-Radweg Teil 4: Dänemark. Von Tonder nach Skagen
Familien-Reiseführer Nordseeküste Schleswig-Holstein
HB Bildatlas Nordseeküste/Schleswig-Holstein
Schweden Norwegen: Nordseeküstenradweg

Karten zum Nordseeküstenradweg
Der ADFC hat für diesen Radweg folgende Regionalkarten empfohlen:
Im Shop:
Blatt 01 Nordfriesland/Schleswig
Blatt 02 Holstein/Hamburg
Blatt 05 Ostfriesland/Emsland
Blatt 06 Zwischen Elbe und Weser

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *